Kolloquium Diakonie- und Sozialgeschichte

Das Kolloquium für Diakonie- und Sozialgeschichte, veranstaltet von Matthias Benad, Ursula Krey und Hans-Walter Schmuhl, findet zwei- bis dreimal pro Semester in der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel, Standort Bethel, Bethelweg 8, statt. Im neuen Bildungscampus ("Groß-Bethel") finden Sie den Seminarraum des Instituts für Diakoniewissenschaft und DiakonieManagement (IDM) in der zweiten Etage: G_2.25. Die Veranstaltungen dauern in der Regel von 18:00 bis 20:00 Uhr.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Das Kolloquiumsprogramm für Diakonie- und Sozialgeschichte im Wintersemester 2018/19:

12. November

Bärbel Thau M.A. (Bielefeld):

Flüchtlings-Altenheime nach 1945 am Beispiel des Ev. Johanneswerks

10. Dezember

Dr. Nina Grabe (Göttingen):

Altersheime für Heimatlose Ausländer (Arbeitstitel)

21. Januar 2019

Prof. Dr. Ute Gause (Bochum):

Zur Geschichte der Sarepta-Schwesternschaft (Arbeitstitel)

Plakat zur Opferwoche, 1950